Willkommen2018-08-02T21:01:32+00:00

Aktuelles

mehr Aktuelles

Bezugsquellen

Bezugsquellen

Brauerei

Im Jahre 1893 meldete der aus dem Westerwald nach Celle zugezogene Kaufmann CARL BETZ das Gewerbe zum Betrieb einer Farbebier-Brauerei an. Der Sitz der Firma war in Celle…

weiterlesen
Logo Celler Bier

Celler Bier – Brauerei Carl Betz GmbH

Wir sind als älteste deutsche Röstmalzbierbrauerei und Fabrik für Getränkerohstoffe traditionell ein Zulieferer der Brauerei- und Getränkeindustrie. Seit den 80er Jahren brauen wir in der alten Herzogstadt Celle ausserdem streng nach dem Deutschen Reinheitsgebot von 1516 mit den Zutaten Malz, Hopfen, Hefe und Brauwasser die Celler Biersorten:

Celler Urtrüb„, „Celler Pilsener„, „Celler Dunkel„, „Celler Bekenner-Bock„, „Celler Gold“ und „Celler Weißbier
.

Die Celler Biere zeichnen sich durch ein unverfälschtes frisches Aroma aus. Das kommt daher, dass die Biere während des Brauprozesses keiner „Sonderbehandlung“ unterzogen werden.
So verzichten wir auf eine zu intensive Filtration und auf Kurzzeiterhitzung. Dadurch bleiben wichtige gesunde Bestandteile im Bier erhalten. Sie sind nicht dafür gebraut, monatelang in den Supermärkten zu überdauern sondern wie alle hochwertigen Lebensmittel für den alsbaldigen Genuss gedacht. Sie sind handwerklich gebraut und keine „Industrie-Biere“, denen häufig die Seele fehlt. Celler Biere sind keine Allerweltsbiere.

Unsere Biere

Celler Bier - Urtrüb

Celler Urtrüb

„Celler Urtrüb“ war die erste Biersorte, mit der wir 1984 angefangen haben, in Celle nach etwa 50jähriger Braupause wieder „Celler Bier“ zu brauen.
Es wird mit 11,5 % Stammwürze eingebraut. Sein Alkoholgehalt liegt bei 4,9%.
Nach der Reifung im Lagerkeller wird dieses Bier nicht filtriert und bleibt naturtrüb. Der Verzicht auf die Filtration bewirkt, dass das Bier den urtümlichen Aromageschmack behält, der Hopfen und andere Inhaltsstoffe wie Mineralien in voller Stärke vorhanden sind.

Celler Bier - Pils

Celler Pilsener

Um die wachsenden Bedürfnisse unserer Kunden zu befriedigen, fiel im Jahre 1988 die Entscheidung, auch ein klares Bier herzustellen. Zum „Celler Pilsener“ war es dann nur ein kleiner Schritt: Vor dem Abfüllen durchläuft das Bier nach der Lagerung eine spezielle Bierfiltration. Alle festen Bestandteile wie Hefe, Eiweiß und andere Trübstoffe, z.B. Malzteilchen werden zurückgehalten. Das Bier wird „glanzfein“, eine durchsichtige Sache. In das Glas eingefüllt, sieht man ihm die sprudelnde Frische schon an. Man bekommt Lust, den ersten Zug aus dem Glas zu tun.

Celler Bier - Dunkel

Celler Dunkel

Celler Dunkel ist eigentlich ein Jubiläumsbier. Als die Stadt Celle im Jahre 1992 die 700ste Wiederkehr der Verleihung ihrer Stadtrechte feierte, brauten wir aus diesem Anlaß ein dunkles Bier und knüpften damit schon frühzeitig an die alte Tradition dunkler Biere an , die durch die „Pilswelle“ ein wenig in Vergessenheit geraten waren. Heute sind die auch „Schwarzbier“ genannten Biere wieder „in“.
Der Steckbrief des „Celler Dunkel“ lautet: Herzhaftes Festbier, mit 12,5 % Stammwürze eingebraut; durch Spezialmalze dunkel und besonders süffig. Der Alkoholgehalt ist 5,2 % Vol.

Celler Bier - Bock

Celler Bock

Eine Brauerei, die etwas auf sich hält, bietet auch gern ein Starkbier an. Schon 1985 gab es einen Vorläufer unseres „Celler Bekenner-Bock“, den „Cellenser Bock“, allerdings nur als Maibock und zu Weihnachten. Eingebraut mit gut 16 % Stammwürze liegt der Alkoholgehalt bei 6,9 %. Übrigens: Namensgeber für den „Bekenner-Bock“ war der Celler Herzog „Ernst der Bekenner“, der sich zur Reformation bekannte. Sein Denkmal steht auf der Stechbahn im Herzen der Stadt Celle, nur einige Meter weit von der „Pranger-Schänke“ im Keller des Rathauses, in der ausschließlich die „Celler Biere“ ausgeschenkt werden.

Celler Bier - Gold

Celler Gold

Als weiteres Vollbier bieten wir das „Celler Gold“ an. Es ist eine neue Entwicklung unseres Hauses mit einem Stammwürzegehalt von 12,5 % und einem Alkoholgehalt von 5,2 vol%. Es wird mit reduzierter Hopfengabe gebraut und kommt deshalb insbesondere denen entgegen, die einen lieblicheren Geschmack bevorzugen.

Celler Bier - Weißbier

Celler Weißbier

Das jüngste Kind in der Familie ist das „Celler Weißbier“, das seit März 2006 unser Sortiment bereichert. Es ist bewusst eine Spur stärker gehopft eingebraut als seine bayerischen Vettern und hat dadurch die im norddeutschen Raum bevorzugte etwas herbere Note. Es hat eine Stammwürze von 12,5 % und enthält 5,2 vol% Alkohol.

Wir bieten „Celler Weißbier“ in der  0,5 ltr-Bügelflasche und auf Nachfrage auch als Fassbier an.

Hier bekommen Sie die Celler Biere

Bezugsquellen – Karte

Hier erhalten Sie einen Überblick der Bezugsquellen und können komfortabel nach der am nächstgelegenen Quelle suchen.
Hierbei wird eine Verbindung zu Google Maps aufgebaut und Cookies durch Google gesetzt. Details finden Sie in den Datenschutzerklärungen von Celler Bier und Google und deren Nutzungsbedingungen.

Bezugsquellen – Liste

Hier erhalten Sie einen Überblick der Bezugsquellen als Liste aus der Sie ihre nächstgelegene Bezugsquelle finden.
Hierbei wird keine Verbindung zu anderen Servern aufgebaut und somit keinerlei Daten von Ihnen an andere Server übertragen. Weitere Details finden Sie in den Datenschutzerklärungen von Celler Bier .